Sexismus und Männlichkeiten in der Politik

Barack Obama hat heute seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit als US-Präsident bekannt gegeben. Die Demokrat_innen rüsten sich bereits für den teuersten Wahlkampf aller Zeiten.

Welche Rolle gender und race in der amerikanischen Politik und in Wahlkämpfen spielen, analysiert Jackson Katz, Sozialwissenschafter an der University of Massachusetts und „one of America’s leading anti-sexist activists“, in einem Interview – ein pointiertes und anschauliches Lehrstück:

Link: Jackson Katz

2 Kommentare

Eingeordnet unter Doing Gender, Ethnizität, Männlichkeiten, Persönlichkeiten, Politik, Sexismus, Sexualitäten, Wissenschaft

2 Antworten zu “Sexismus und Männlichkeiten in der Politik

  1. Pingback: Mädchenmannschaft » Blog Archive » Homophobe Prenzlberg-Papis, Bierpopos und World of Warcraft

  2. Angelika

    danke !

    q : „could you imagine a situation where gender would no longer be a point of discussion ?“
    a/JK : „that’s utopian“ …

    entspricht auch meiner/privaten meta-analyse 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s